Die 5 besten Boulderschuhe

Mädchen Kletterer in Kletterschuhen

Meine bewährten Tipps für das Jahr 2023

Wahl des Budgets

Five Ten Hiangle

Five Ten Hiangle fotoDer Hiangle bietet Komfort und Leistung zu einem (relativ) günstigen Preis.
> bei Amazon nachschauen <
Beste Wahl

La Sportiva Solution

La Sportiva Solution fotoDer Schuh, mit dem die Revolution der modernen Boulderschuhe begann.
> bei Amazon nachschauen <
Erstklassige Wahl

Scarpa INSTINCT VSR

Scarpa Instinct VSR fotoEiner der weichsten - und klebrigsten - Schuhe der beliebten Instinct-Linie.
> bei Amazon nachschauen <

Es gibt eine endlose Welle von neuen und verbesserten Boulderschuhen, die mit jeder Saison ihren Weg zu unseren schmutzigen Füßen finden, aber bei der großen Auswahl ist es schwer zu wissen, welche die perfekten Schuhe für einen sind.

In diesem Leitfaden helfe ich dir, den richtigen Schuh für dich zu finden und teile mit dir mein angesammeltes wertvolles Wissen, das dir helfen wird, die verwirrende Welt der Kletterschuhe zu entlarven.

Bist du bereit, dein Bouldern auf das nächste Level zu heben? Hier sind die Schuhe aufgelistet, die dich dorthin bringen werden!

Beste Boulderschuhe: Die Profi-Auswahl

Bevor ich dir einige der besten Boulderschuhe vorstelle, die ich ausprobiert und getestet habe, werfen wir einen kurzen Blick darauf, für welche Schuhe sich denn die Profisportler entscheiden.

Ich habe über 1000 der schwersten Boulderrouten von über 40 der besten Kletterer aufgezeichnet. Natürlich haben viele Profikletterer Sponsorenverträge mit Kletterschuhherstellern, aber wenn diese Schuhe nicht den Ansprüchen genügen würden, würden die Profisportler wahrscheinlich keine Schuhe dieser Marken tragen oder mit ihnen arbeiten.

Das heißt, hier sind die Ergebnisse:

Beste Boulderschuhe: Die Profi-Auswahl

Dies sollte dir eine ziemlich gute Vorstellung davon vermitteln, welche Schuhe als die besten Boulderschuhe gelten, die derzeit auf dem Markt sind.

DENKE DARAN: Nur weil Nalle Hukkataival oder Daniel Woods einen Schuh zum Klettern von 9a verwendet haben, heißt das nicht, dass es der richtige Schuh für dich ist, um den 5c-Weg in der Kletterhalle zu bearbeiten. Deine Schuhe müssen für deine Fußform und das Gelände, in welchem du kletterst, geeignet sein.

Beste Boulderschuhe: Meine Auswahl für 2023

Hier ist eine Handvoll meiner Lieblingsschuhe, die derzeit auf dem Markt sind:

DER TOP PICK

La Sportiva Solution

La Sportiva Solution foto

Schuhweite: Durchschnittlich – Weit
Verwendet von: Adam Ondra, Nalle Hukkataival, Jakob Schubert

Natürlich werde ich die Liste mit einem der kultigsten Boulderschuhe aller Zeiten beginnen: Der La Sportiva Solution war nicht nur ein Wegbereiter des modernen Boulderschuhdesigns, sondern er wurde auch bei unglaublichen 25 % aller 8b+ Boulderrouten-Begehungen verwendet.

Als der Solution 2007 auf den Markt kam, fühlte er sich wie ein großer Schritt in die Zukunft des Schuhdesigns an. Er war einer der ersten Kletterschuhe, bei denen das geteilte Sohlendesign zum Einsatz kam, welches nicht nur das nach unten gewölbte Profil verbesserte und beibehielt, sondern auch die Flexibilität des Schuhs, seine Schmiereigenschaften und seine Kantenfestigkeit verbesserte.

Die 3D-Fersenschale war ein weiteres revolutionäres Merkmal, das erstmals beim Solution zu sehen war. Sie sorgt für eine Ferse, die fest hält wie ein Saugnapf und verbessert gleichzeitig die Heel Hooking-Performance der Ferse sowie die stoßdämpfenden Eigenschaften beim Überqueren von Felsbrocken.

Den originalen Solution und alle seine erneuerten Versionen habe ich in den letzten 14 Jahren benutzt und staune noch immer über die Brillanz, die der Schuh mit sich bringt. Er ist einer der besten Allrounder, der sowohl bei Indoor- als auch bei Outdoor-Boulderrouten gut funktioniert.

La Sportiva brachte dann 2020 den Solution Comp heraus, eine weichere Version des Originals, die seinem legendären Namen immer noch gerecht wird.

An diesem Schuh…
mag ich:
Großartig für den Innen- und Außenbereich
3D-Fersenschale
Außenmaterial aus Mikrofaser-Socken
Sehr langlebig
mag ich nicht:
Das Schnellschnürsystem®

HALLENBOULDERN #1

Scarpa Instinct VSR

Scarpa Instinct VSR foto

Schuhweite: Weit
Verwendet von: Jorge Diaz Rullo, Elias Iagnemma, Christof Rauch

Der ursprüngliche Instinct inspirierte eine Reihe von Nachfolgemodellen, darunter ein brandneuer Schnürschuh, der äußerst beliebte VS und die Slipper-Alternative Instinct SR, die alle als ernstzunehmende Performance-Kletterschuhe hoch angesehen werden.

Der Instinct VSR ist wahrscheinlich der beste Schuh zum Bouldern, den es derzeit gibt, und sicherlich eine Erwähnung in dieser Liste wert. Er hat eine fast identische Konstruktion wie der VS, aber die größten Unterschiede der beiden Modelle finden sich an der Unterseite der Schuhe.

Der VSR verwendet die weichere Gummimischung Vibram Xs Grip 2, während beim VS mit der Vibram Xs Edge gearbeitet wurde. Wie der Name schon sagt, ist die Xs Edge eine härtere Gummimischung, die ein steiferes Schuhprofil schafft, welches dir selbst auf den kleinsten Kanten viel Sicherheit gibt.

Beim Bouldern, Pocket-Pulling und Steilklettern hingegen kommt die weichere und sensiblere Mischung Xs Grip 2 zum Einsatz.

Mir gefällt dieser Schuh sehr gut, und ich denke, dass auch andere Boulderer mit breiten Füssen wie meinen nicht enttäuscht sein werden. Wenn dein Fuß eher schmal ist, solltest du den Womens VSR oder den Scarpa Drago ausprobieren.

An diesem Schuh…
mag ich:
Sicherer Absatz
Breite Zehenkappe
Perfekt zum Klettern in der Halle
mag ich nicht:
Nicht geeignet für schmale Füße

HALLENBOULDERN #2

Scarpa Drago

Scarpa Drago foto

Schuhweite: Schmal – Mittel
Verwendet von: Sean McColl, Manu Cornu, Giuliano Cameroni

Der Drago hat vielleicht nicht die Geschichte des Solution oder der Instinct-Linie, aber diese Scarpa-Kreation hat sich schnell einen Namen als einer der besten Schuhe für Indoor-Bouldering auf dem Markt gemacht.

Der Schuh ist stark von der Instinct-Linie inspiriert, hat aber ein paar zusätzliche Features in petto. Das Fersendesign ist fast eine Kopie des Instinct, was auch gut so ist, da dies eines meiner Lieblingsmerkmale des Instinct ist.

Der Drago nutzt Scarpas neues PCB-Spannsystem. Ähnlich wie bei der La Sportiva P3-Plattform hilft dieser orangefarbene Streifen in der Mitte der Sohle dabei, das aggressive Profil des Schuhs beizubehalten, die Kraft über den gesamten Fuß zu verteilen und eine passgenaue und reaktionsschnelle Passform zu gewährleisten.

Der Schuh hebt die superweiche Bauweise auf eine ganz andere Ebene: ein Konstruktionsstil, der durch das inzwischen eingestellte Five Ten-Team populär wurde. Dies macht den Schuh ideal für die Bearbeitung von großen volumes in der Boulderhalle und hält auch bei anderen Reibungsbewegungen.

All dies macht den Scarpa Drago zu einem der besten Indoor-Boulderschuhe, die ich getestet habe.

An diesem Schuh…
mag ich:
Super weich und klebrig
Gut für die smearing-Technik und für volumes
Großes Zehenpolster
Großartig für schmale Füße
mag ich nicht:
Der einzelne Klettverschluss ermöglicht keine Feinjustierung

OUTDOOR-BOULDERN #1

La Sportiva Miura

La Sportiva Miura VS foto

Schuhweite: Durchschnittlich
Verwendet von: Adam Ondra, Kilian Fischhuber

Der Miura ist ein Kult-Klassiker, der vor über 20 Jahren auf den Markt kam. Er war einer der ersten Schuhe, der dank seines nach unten gewölbten Profils, seines asymmetrischen Designs und seines cleveren Slingshot-Rands die Kraft richtig in die Zehenkappe leitet. 

Mehr als zwei Jahrzehnte später ist der Miura immer noch so beliebt wie eh und je. Der Schuh wird von allen benutzt, von Profikletterern wie Adam Ondra und Alex Honnold, bis hin zu Anfängern und allen dazwischen.

Den Miura habe ich in den letzten Jahren ausgiebig zum Bouldern in der Halle und im Freien verwendet. Man könnte meinen, dass ein weicherer Schuh besser an den wirklich steilen Wänden oder fortgeschrittenen Boulderrouten funktioniert, aber wenn ich ein technisches Problem vollgepackt mit Mikro-Kanten arbeiten, ist der Miura mein Schuh der Wahl.

Wenn du einen Schuh suchst, mit dem du mehr kannst als nur die Höhle in deiner Boulderhalle zu beklettern, dann ist der Miura einer dieser Schuhe, der alles kann und somit der ideale Boulderschuh für fortgeschrittene Kletterer ist.

An diesem Schuh…
mag ich:
Ideal für edging
Gute Allroundfähigkeiten
Varianten mit Spitze und Klettverschluss
Slingshot-Rand erhält die Fersenspannung
mag ich nicht:
Nicht das Beste für fortgeschrittene Boulderer
Kleines Zehenpolster

OUTDOOR-BOULDERN #2

Five Ten Hiangle

Five Ten Hiangle foto

Schuhweite: Schmal Mittel
Verwendet von: Janja Garnbret, Jimmy Webb, Dave Graham

Five Ten hat sich schon früh einen guten Ruf als führende Schuhmarke in der Kletterschuh-Revolution erarbeitet. Frühe Kreationen wie die Anasazi-Linie, das Team und Dragon waren sofortige Hits für die härtesten Sport- und Boulderrouten der Welt.

Heute ist der Hiangle der beliebteste Boulder-Kletterschuh der Marke und wird von regelmäßigen Kletterern wie Janja Garnbret und Will Bossi bevorzugt.

Dieses Schuhmodell wurde im Jahr 2020 überarbeitet und verfügt nun über eine geteilte Sohle, die den Schuh flexibler macht. Zu den weiteren Verbesserungen gehört eine neue Fersenkappe, die von den Profi-Athleten gewünscht wurde und die den Schuh bei technischen Fersenhaken besser macht.

An diesem Schuh…
mag ich:
Hochwertiges Gummi
Gute Allroundfähigkeiten
Aufgewertete geteilte Sohle
Leichtes Einarbeiten von neuen Schuhen
Veganerfreundlich
mag ich nicht:
Schwer anzuziehen
Erlaubt keine Mikro-Einstellungen

Wie man Boulderschuhe auswählt

Wie man Boulderschuhe auswählt

Bei der Auswahl von Kletterschuhen für das Bouldern gibt es einige Faktoren zu beachten, die wichtigsten davon sind die Form deiner Füße und das Gelände, in dem du klettern willst.

Der erste Faktor, die Form deiner Füße, ist einer der wichtigsten Dinge, die du bei der Wahl deiner Boulderschuhe beachten solltest. Kletterschuhmarken stellen eine Reihe von Boulderschuhen mit unterschiedlichen Leisten her, um all den seltsamen und wunderbaren Formen unserer Füße gerecht zu werden.

Nur weil ein Schuh deinen breitfüßigen Kollegen wie angegossen passt, heißt das noch lange nicht, dass du die gleichen Erfahrungen mit diesem Schuh machen wirst. Versuche zunächst herauszufinden, welche Fußform du hast. Wenn du zuvor bereits Kletterschuhe benutzt hast, kannst du aus den Erfahrungen damit gut daraus schließen, welche anderen Schuhe potenziell für dich geeignet sind.

Unterschiedliches Kletterterrain erfordert ebenfalls unterschiedliche Schuhe. In diesem Zusammenhang bezieht sich das Terrain auf die vertikale Neigung, den Untergrund und die Art der Griffe. Beispielsweise sind weiche Boulderschuhe ideal für das Klettern in der Halle, wo es viele volumes und in der Natur nicht vorkommende Züge gibt. Steifere Schuhe hingegen eignen sich besser für kleinste Kanten auf harten Felsoberflächen. 

Ebenso fühlt sich ein aggressiver Kletterschuh auf überhängenden und überdachten Kletterrouten am wohlsten, während neutrale, flachere Schuhe am besten auf vertikalen und plattenartigen Routen funktionieren.

Es gibt keinen Wunderschuh, der alles kann. So wie ein Golfer eine Auswahl an Schlägern hat, die er für verschiedene Schläge verwendet, haben erfahrene Kletterer eine Auswahl an Schuhen, die für verschiedene Kletterstile und Felsarten geeignet sind.

EINE KURZE ANMERKUNG ZUR PASSFORM: Kletterschuhe fühlen sich in der Regel etwas unangenehm an, sollten aber niemals schmerzhaft sein. Die richtige Größe des Kletterschuhs ist genauso wichtig wie der richtige Schuh selbst.

Häufig gestellte Fragen
Kann man Boulderschuhe waschen?
Ja, Boulderschuhe können gewaschen werden. Die meisten Kletterschuhe können von Hand gewaschen werden, einige wenige sogar in der Maschine, wie z. B. der La Sportiva Oxygym. Informiere dich vorher über die Richtlinien des Herstellers, bevor du den Schuh in die Waschmaschine gibst.
In einen Trockner solltest du die Schuhe auf keinen Fall geben, denn der größte natürliche Feind von Kletterschuhen ist übermäßige Hitze. Hitze, sei es durch den Trockner oder direkte Sonneneinstrahlung, kann nicht nur die Form des Gummis im Schuh verzerren, sondern auch den Kleber schmelzen und den Schuh auflösen.
Wie lange halten Boulderschuhe?
Die Lebensdauer von Kletterschuhen hängt weitgehend davon ab, wie viel du kletterst und wie oft du deine Schuhe benutzt. Wenn deine Technik gut ist, dein Gummi steif ist und du nicht viel kletterst, dann sind deine Schuhe auch nach einem Jahr noch gut in Form.
Wie dehnt man Boulderschuhe?
Das Dehnen von Boulderschuhen ist durchaus möglich, sollte aber wirklich nur der letzte Ausweg sein. Am besten solltest du die richtige Schuhgröße für dich kaufen und die natürliche Einlaufphase abwarten, um die perfekte Passform für deinen Fuß zu erhalten.
Bewerten Sie den Artikel
KletterTIPPS